Maschinenraum

Matthias Bender

… der will doch nur spielen.

Oder anders gesagt: Manchmal sollte man nicht alles so ernst nehmen, was ich sage. Grund-, Lebens- und Ultimativ-Motto: Spaß muss sein. Dies versuche ich immer wieder mit in meine Arbeit einzubinden. Ich bin nun mal der Meinung, nur wer Spaß bei der Arbeit hat, macht gute Arbeit.

… was kann der denn so?

Fasziniert vor dem Computer sitzend versuchte ich immer wieder, die kleinen und großen Probleme von Kunden zu lösen – manchmal mit dem Gedanken Ohje, pack’ deinen PC wieder in die Packung, aber meist mit dem guten Gefühl, wieder ein Problem gelöst zu haben, mit der Gewissheit, dass dies dem Kunden nicht noch einmal passieren wird. Das ist auch eine meiner Stärken: Ich kann gut erklären und Zusammenhänge anderen näher bringen. Ansonsten spiele ich gern mit Programmcode hin und her und versuche, mich immer weiter in diese Materie einzuarbeiten; meist in der Sprache Perl, aber auch schon mal in PHP – letzteres aber immer mehr mit Abscheu, seitdem ich Catalyst gesehen habe.

… was hat der denn früher gemacht?

Nach der Schule habe ich erstmal eine Ausbildung zum Elektriker gemacht. Leider musste ich nach der Lehre schnell feststellen, dass diese Aufgabe mir viel zu eintönig und langweilig war. Man schrieb das Jahr 1999, das Internet war groß im Kommen und man suchte händeringend nach Leuten in der IT-Branche. Also bewarb ich mich bei der Firma Domke aus Darmstadt, welche mich auch sofort einstellte, obwohl mein Wissensstand damals eher gering war.

Hier lernte ich meinen jetzigen Chef und Kollegen Jonas kennen, der mich bis heute in die tiefen Geheimnisse der Linux-Welt geführt hat. Bis ins Jahr 2005 arbeitete ich bei Firma Domke, bis diese von der Intergenia-Holding übernommen worden ist. Nach kurzer Arbeitslosigkeit habe ich dann bei meinem ehemaligen Kollegen Jonas angefangen zu arbeiten. Hier bin ich bis heute tätig und freue mich auch auf die Zukunft in dieser Firma.

… und sonst so?

Ich lebe seit mehreren Jahren mit meiner Lebensgefährtin in unserem gemeinsamen Haus in Griesheim, noch ohne Kinder, aber was nicht ist … In meiner Freizeit betreibe ich einiges an Sport, zumeist Funsport wie Inlinerhockey, Biken oder Slackline. Mein größtes Hobby ist aber die DLRG. Hier bin ich Schwimmlehrer im Anfängerschwimmen für Kinder ab 6 Jahren und Rettungschwimmlehrer für Jugendliche und Erwachsene.

Neues aus dem Rechenzentrum

FollowSymLinks vs. SymLinksIfOwnerMatch
Wir haben bei Uberspace.de Mist gebaut – da gibt es wenig zu beschönigen. Unsere Konfiguration des …Jonas Pasche, 10.07.2014

Gigantische Apache Errorlogs
Wer kennt das nicht: Hin und wieder wachsen die Errorlogs von Apache binnen kürzester Zeit zu gigantischen Größen an. …Christopher Hirschmann, 20.12.2013

Got root?
Ein Kunde von uns sorgte neulich für Verwirrung, weil wir uns auf seinen Servern mit einem Mal nicht mehr einloggen …Christopher Hirschmann, 29.04.2013

Werkstattbericht: UEFI
Ich hab mich schon seit einer Weile für UEFI interessiert und früher durch Macs, seit anderhalb Jahren durch meinen …Christopher Hirschmann, 21.12.2012

Da waren’s plötzlich 0b101 (bzw. 5)
Von Uberspace habe ich (Daniel) auf kuriosem Wege erfahren. Kurz nach dem CCC-Congress 27c3 in Berlin twitterte ich …Daniel Heitmann, 24.10.2012